Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

15. Juni 2018: Enoch zu Guttenberg ist gestorben

enoch zu guttenbergEnoch zu Guttenberg ist am 15. Juni 2018 nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Er war ein aufrichtiger Naturschützer, der sich mit scharfen Verstand, eindeutiger Sprache und unbändiger Leidenschaft gegen die fehlgeleitete Energiepolitik in Deutschland und den leider nicht enden wollenden Windwahn eingesetzte. Er prangerte die vielen Ungereimheiten an, die Deutschland, das Land der Dichter und Denker, dazu veranlasst, seine Kulturlandschaften mit Windindustrieanlagen zu verschandeln. Wir danken Enoch zu Guttenberg für sein Wirken und seine Unterstützung.

Enoch zu Guttenberg rief unermüdlich zum Schutz unserer Kulturlandschaften und deren Lebensvielfalt auf. Auch zu mehr Widerstand gegen die "Schänder der Landschaftsseele". Gemeint damit waren "Grüne Vandalen und spätkapitalistische Heuschreckenschwärme". Niederschmetternd fiel Enoch zu Guttenbergs Urteil über den Chef des Bund für Umwelt und Naturschutz in Deutschland (BUND), Hubert Weiger, aus: "Die anrüchigen Geschäfte mit der Erneuerbaren-Industrie, der niederträchtige Verkauf der eigenen Kinder, wie den Natur- und Landschaftsschutz an die neuen Herrn der Windradlobby und der schäbige Umgang mit seinem großen Vorgänger, Hubert Weinzierl, dem Doyen des europäischen Naturschutzes, ließen mir keine Wahl. Niemals hätte ich mir träumen lassen, dass ich einmal härter gegen meine einstigen Mitstreiter kämpfen müsste, als gegen die Beton- und Atompolitiker von einst."

1975  war er Mitbegründer und Vorstandsmitglied des BUND. 2012 trat er im Streit um die Windkraft aus und stellte sich fortan an die Seite zahlreicher Bürgerinitiativen und der vom BUND abgespalteten und neu gegründeten Naturschutzverbände, z.B. die Naturschutzinitiative e.V.

Am 25. Februar 2016 war er zu Gast in Beerfelden und hielt dort eine tiefgründige Rede für den Erhalt der Natur und Landschaft im Odenwald.

Enoch zu Guttenberg in Beerfelden - Video auf youtube

 

Termine:

27 Sep
62. Donnerstags-Demo Wald-Michelbach
27.09.2018 6:00 pm - 27.09.2019 7:30 pm

 

 

2 Okt

 

Ort: KINOPOLIS DarmstadtGoebelstrasse 11, 64293 Darmstadt; Beginn: 20.00 Uhr

Weitere Informationen in Bezug auf den zeitlichen Ablauf der Veranstaltung (Einlass, Einführung, Filmstart, Diskussion) folgen. Bitte Termin vormerken und Karten reservieren: Dieser Film ist absolut sehenswert. Er dokumentiert u.a. die Entstehung des Windindustrieparks Stillfüssel bei Wald-Michelbach. 

 

4 Okt
63. Donnerstags-Demo Wald-Michelbach
04.10.2018 6:00 pm - 04.10.2019 7:30 pm

 

 

9 Okt

Ort: Erbacher Lichtspiele, Obere Marktstraße 1, 64711 Erbach; Beginn: 19.00 Uhr

Weitere Informationen in Bezug auf den zeitlichen Ablauf der Veranstaltung (Einlass, Einführung, Filmstart, Diskussion) folgen. Bitte Termin vormerken und Karten reservieren: Dieser Film ist absolut sehenswert. Er dokumentiert u.a. die Entstehung des Windindustrieparks Stillfüssel bei Wald-Michelbach. 

 

11 Okt
64. Donnerstags-Demo Wald-Michelbach
11.10.2018 6:00 pm - 11.10.2019 7:30 pm

 

 

Beiträge BI Gegenwind Siedelsbrunn