Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

25.4.2018: Hermann Lipp war oft anwesend

In einer Pressemitteilung legt Hermann Lipp (FDP) großen Wert auf die Tatsache, dass er als Gemeindevertreter sehr oft bei den Donnerstags-Demonstrationen anwesend war. Er tritt damit einer Behauptung eines Besuchers entgegen, die dieser im Rahmen einer Informationsveranstaltung von sich gab: "Noch kein einziger Gemeindevertreter war an einer Donnerstagsdemo in Wald-Michelbach präsent - außer Bürgermeister Sascha Weber". Lipp würde sich darüber freuen, wenn weitere Gemeindevertreter und an der Windkraftdiskussion interessierte Bürger bei den Donnerstagsdemos "wenigstens gelegentlich" zu sehen wären. 

Udo Bergfeld, Leiter der Donnerstagsdemos, begrüßt diesen Vorstoß. Er wirbt dafür auf jeder Donnerstagsdemo. Auch steht jedem das Mikrofon offen, um seine Meinung zu sagen. Ganz im Sinne einer objektiveren Meinungsbildung, für die auch Lipp eintritt. Wo sind also Bihn, Köhler, Hennrich, Doetsch, Gremm u.v.m. aus der Gemeindevertretung, die für den Windstandort Stillfüssel gestimmt haben? 

Es drängt sich nach mehr als 40 Donnerstags-Demonstrationen vielmehr der Verdacht auf, dass sich die Gemeindevertreter nicht mehr mit ihrer getroffenen Entscheidung beschäftigen und sich schon gar nicht in einen Dialog darüber treten wollen. Einfacher ist es, die Bürgerinnen und Bürger alleine mit ihren Sorgen und Nöten vor dem Rathaus demonstrieren zu lassen. Irgendwann wird das sicherlich aufhören und in Vergessenheit geraten. In der Politik nennt man so etwas "Aussitzen". Selbstredend wird jeder Gemeindevertreter für sich in Anspruch nehmen damals zum Wohle der Gemeinde Wald-Michelbach gehandelt zu haben. Im Schlepptau von Alt-Bürgermeister Joachim Kunkel wurde alles auf die Karte "Entega" gesetzt und dem hehren Anspruch, die Energiewende selbst gestalten zu wollen. Wozu das geführt hat, sieht man mit Blick auf den Höhenrücken "Stillfüssel" nun überdeutlich. Scheitert jetzt noch der eigene Teilflächennutzungsplan der Gemeinde, werden weitere Windparks rund um Wald-Michelbach entstehen. Dann geht es den Gemeindevertretern wie dem Zauberlehrling in der Ballade von Goethe: "Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los". 

Artikel OZ vom 25.4.2018 (oben links)

Artikel OZ vom 21.4.2018 über die Donnerstags-Demo am 19.4.2018

 

Termine:

20 Dez
LICHT FÜR UNSER HESSENLAND
20.12.2018 7:00 pm

Jeden Donnerstag, 19.00 Uhr, vor allen Rathäusern
Macht bitte mit - Informationen

Beiträge BI Gegenwind Siedelsbrunn