Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

13. April 2017: Sorge um Trinkwasser unbegründet

Nun ist es amtlich und alle Bürgerinnen und Bürger können sich beruhigt zurücklehnen. Das Regierungspräsidium Darmstadt hat (mal wieder) akribisch und ordnungsgemäß geprüft. Die Sorgen der Bürgerinitiativen Siedelsbrunn, Ulfenbachtal und Kahlberg um ihre künftige Trinkwasserversorgung sei absolut unbegründet. Windindustrieanlagen dürfen auch in Wasserschutzzonen III errichtet werden. Das Regierungspräsidium teilte mit: "(...) Im vorliegenden Fall ist eine Gefährdung des Trinkwassers und der Gesundheit der Menschen durch die zahlreichen Nebenbestimmungen hinreichend ausgeschlossen". Papier ist geduldig. Ein Konzept zur Ersatzwasserversorgung ist vorsichtshalber schon einmal angefordert worden. Im schlechtesten Fall kann eine vorrübergehende Trinkwasserversorgung der Bevölkerung auch per Tankwagen sichergestellt werden (kein Witz!).

OZ vom 12. April 2017

OZ vom 13. April 2017 mit Stellungnahme RP DA