Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

 

11. April 2016 Infoveranstaltung & Hintergründe

Unsere Informationsveranstaltung am 11. April 2016 war bis auf den letzten Stehplatz gefüllt. Wir selbst sind überwältigt von der positven Resonanz der knapp 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an unserer Veranstaltung. Der Informationsbedarf bei den Bürgerinnen und Bürgern über die Hintergründe zur Windkraft erscheint groß. "Hätten wir das nur früher gewusst" lauteten viele spontane Reaktionen nach den Vorträgen unserer beiden Referenten.

Alle Hintergründe zur fehlgeleiteten Energiepolitk im Zusammenhang mit der Errichtung von Windenergieanlagen finden Sie auch noch einmal in einem rund 50 minütigen Vortrag von Prof. Dr. Hans-Werner Sinn, den er am 27. Februar 2016 hielt. 

Zum Vortrag geht es hier.

Vielen Bürgerinnen und Bürgern wird erst jetzt so richtig bewusst, auf welche monströsen Windkrafträder sie künftig blicken und was hierfür an Lebensqualität geopfert werden muss.

Zur Ansicht.

Das veränderte Landschaftsbildung haben wir in unserer Dia-Show "Vorher-Nachher" auf dieser Webseite dargestellt (siehe Menü-Zeile oben).

 

Termine:

Keine Veranstaltungen gefunden

 

Wussten Sie, dass Windräder Grundstücke entwerten? 

JA, das wussten Sie bereits oder haben es zumindest vermutet. Sie hoffen sicherlich, dass Ihnen das als betroffener Bürger von Wald-Michelbach oder anderswo mit der eigenen Immobilie nicht passiert. Weit gefehlt. Schon heute weisen Immobilienmakler auf die Risiken hin und raten dringend an, auf mögliche Störfaktoren in der Umgebung zu achten. Dazu zählen auch, wen wundert es, Windräder. 

Kann ein Betrag zur Klimarettung etwa ein Störfaktor in unserer Gesellschaft sein? Wir Deutschen sind doch alle so positiv für die Klimarettung eingestellt. Jeder will sie. Dennoch ist es nun ein Makel, wenn eine Immobilie direkt an einem Wind-"park" liegt? Fakt ist, dass der Staat mit seiner fehlgeleiteten Energiepolitik viele seiner Bürger zwangsweise enteignet. Entschädigung gleich Fehlanzeige, da "Öffentliches Interesse" immer als Argument überwiegt. Deutschland ist eine Lachnummer. Leider. 

WEA werten Grundstck ab

 

Hier geht es zum Ratgeber der Naspa
Prof. Dr. Michael. Elicker, Staatsrechtler | Beitrag zur entschädigungslosen Enteignung des Häuslebauers