Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Bürgermeisterwahl in Wald-Michelbach

Es kommt zu einer Stichwahl am 26. März 2017 zwischen Dr. Sascha Weber und Matthias Schimpf.

Artikel OZ vom 13. März 2017 - Wahlergebnis

Im Vorfeld zur Stichwahl werden

  • Matthias Schimpf am Dienstag, den 21. März 2017, ab 19.30 Uhr und
  • Dr. Sascha Weber am Donnerstag, den 23. März 2017, ab 20.00 Uhr

ihre Postitionen nochmals erläutern und den interessierten Bürgerinnnen und Bürgern Rede und Antwort stehen. Dabei wird ein Schwerpunktthema auch die Windkraft in Wald-Michelbach sein. Die Mitstreiterinnen und Mitstreiter der Bürgerinitiativen Siedelsbrunn & Ulfenbachtal sind zu beiden Veranstaltungen sehr herzlich eingeladen. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.

Veranstaltungsort für beide Diskussionsrunden ist jeweils das Deutsche Haus in Siedelsbrunn.

 

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

FILMBEITRAG MARTINA TAVAGLIONE AUF YOUTUBE - JETZT ANSCHAUEN

MIT AKTUELLEN BILDERN VON DEN RODUNGSARBEITEN AUF DEM STILLFÜSSEL (ab 5:48 M.)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Am Sonntag, den 12. März 2017 findet die Bürgermeisterwahl in Wald-Michelbach statt.

BM Wahl 12 03 2017

Dass sich der noch amtierende Bürgermeister Joachim Kunkel nicht mehr zur Wahl stellt, ist gut so. Unter seiner Ägide als Gemeindeoberhaupt und Vorsitzender des Beirats der Entega AG wurden die Weichen für die Industrialisierung unserer Waldes gestellt. Seine politischen Verdienste werden daher immer mit der Verschandelung des Überwaldes, der Opferung unserer Landschaft und den Verlust unserer Heimat verbunden sein. Mindestens 20 Jahre kann er davon zehren, mit der Option auf zehn weitere. Mit den rund 250 Meter hohen Windkrafträdern hat er sich wahrhaftig ein Denkmal gesetzt. Das schaffen nur wenige Menschen zu Lebzeiten. Beglückwünschen oder gar mit ihm tauschen möchten wohl die Wenigsten mit ihm. Mitleid muss man allerdings auch nicht haben. Viel zu ungehobelt ging er und mit ihm zahlreiche Gemeindevertreter, allen voran Nothung Köhler und Peter Bihn, mit der im Jahre 2011 getroffenen Entscheidung der Gemeindevertretung um. Als sei die Zeit in den letzten fünf, sechs Jahren stillgestanden, wird gebetsmühlenartig die Entscheidung von damals verteidigt und auf ein transparentes Verfahren unter Beteiligung der Bürger verwiesen. Geistige Reflexionsfähigkeit sieht anders aus. 

Die Genehmigung des Windindustrieparks Stillfüssel, trotz der mittlerweile vorliegenden Fakten zur fehlgeleiteten Energiewende und des politisch am letzten Arbeitstag des Jahres 2016 durchgewunkenen Bescheids, weiterhin ausdrücklich zu begrüßen, lässt leider auf wenig Sachverstand schließen. Insofern können es nachfolgende Amtsträgerinnen oder Amtsträger nur besser machen.

Womit wir beim eigentlichen Thema wären - der Bürgermeisterwahl am 12. März 2017.

Die Bürgerinitiative Siedelsbrunn unterstützt Martina Tavaglioneweil sie sich als einzige der Bürgermeister-Kandidaten klar und deutlich für einen Odenwald ohne Windkraft ausspricht. Wer sich für die Bewahrung der Natur, Landschaft, Heimat und Idylle interessiert und einsetzt, wählt Martina Tavaglione zur kommenden Bürgermeisterin in Wald-Michelbach.

 

Termine:

Aufruf von Landrat a.D. Matthias Wilkes

Unser ehemaliger Landrat des Kreises Bergstraße, Matthias Wilkes, fordert alle Bürgerinnen und Bürger in seiner Videobotschaft auf, sich für den Erhalt der Natur und Landschaften des Überwaldes einzusetzen. Wilkes, unter dessen Amtszeit kein einziges Windkraftrad in Kreis Bergstraße errichtet wurde, bezieht in seiner Grußbotschaft klar Stellung: „Die wunderschöne Landschaft des Odenwalds ist der größte Schatz, den es für die Zukunft, für die nächste Generation zu erhalten gilt“. Darin können Windindustrieanlagen keinen Platz finden. Er ruft die Bevölkerung auf, die Arbeit der Bürgerinitiativen aktiv zu unterstützen.